Slider

Warum die Fellpflege so wichtig ist:

Das Fell schützt den Hund vor Wind und Wetter. Dazu muss es sauber und luftdurchlässig sein. Die Fellpflege dient nicht nur der Schönheit, sondern vor allem der Gesundheit.

Ausbürsten:

Die lose Unterwolle wird entfernt. z.B. beim Berner Sennenhund, Schäferhund oder Collie.

Trimmen:

Abgestorbene Deckhaare werden entfernt – es wird die neue Haarschicht sichtbar. Trimmhunde sind z.B. Airedale-Terrier, Foxterrier, Rauhaardackel und andere Hunde mit rauhaarigem Fell. Das Trimmen sollte in regelmäßigen Abständen von ca. 3 Monaten erfolgen.

Scheren:

Mit Hilfe einer Schermaschine wird das Haar gekürzt. z.B. bei Pudel, Malteser, Havaneser. Auch stark verfilzte Hunde aller Rassen müssen kurz geschoren werden, wenn ein Entfilzen nicht mehr möglich ist.

Schneiden:

Hunde mit dünnem Fell oder wenn der längste Scherkopf zu kurz ist. z. B. Yorkshire Terrier, Bichons.

Entfilzen:

Mit speziellen Pflegemitteln und Bürste werden Verknotungen des Fells ausgekämmt

Beratung:

Gerne berate ich Sie bei der Pflege Ihres Hundes.

Gönnen Sie Ihrem vierbeinigen Liebling professionelle Pflege.

Gerne gebe ich Ihnen auch nützliche Tipps für die Pflege zu Hause.

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung! 
Sie erreichen mich unter +43 664 73694537 

Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, ersuche ich um rechtzeitige Verständigung mindestens 1 Tag vorher, da ansonsten eine Ausfallentschädigung verrechnet wird.